papstbesuch.de

Den Papst besuchen & Papstbesuche in Deutschland

Historie der Papstbesuche in Deutschland:

  • 799: Erstmals in der Geschichte führt die Reise eines Papstes im Jahr 799 auf deutschen Boden nach Paderborn. Es ist Papst Leo III. (795-816), der bei Karl dem Großen Hilfe ersucht. Hier weiht er einen Altar der neu erbauten Kirche und legt Reliquien des Erzmärtyrers Stephanus dort nieder, worum ihn Karl der Große gebeten hatte.
  • 804: Im Dezember 804 reist Papst Leo III. auf Einladung von Karl dem Große nach Reims und sie feiern in Quierzy gemeinsam das Weihnachtsfest.
  • 805: Papst Leo III. feiert zusammen mit Karl dem Großen das Fest der heiligen drei Könige (6. Januar) in Aachen.
  • 833: Papst Gregor IV. weilt auf Wunsch von Lothar I. als Friedensvermittler in Rothfeld (dem späteren Lügenfeld) bei Colmar im Elsaß
  • 1020: Papst Benedikt VIII. (1012-1024) besucht auf Einladung Kaiser Heinrich II. und dessen Gattin Kunigunde Bamberg. Er nimmt dort an der Kar- und Osterliturgie teil und im Beisein des Kaisers die Stiftskirche St. Stephan in Bamberg.
  • 1049: Papst Leo IX. (1049-1054) trifft sich in Köln mit Kaiser Heinrich III., wo er dem Kölner Erzbischof Hermann II. alte Privilegien bestätigt und zugleich weitere verleiht. Mitte Oktober desselben Jahres hält Papst Leo IX. eine Synode in Mainz ab.
  • 1051: Zu Beginn des Jahres trifft der Papst Leo IX. in Trier mit dem Kaiser zusammen und nimmt Anfang Februar an einer große Reichsversammlung teil.
  • 1052/1053: Papst Leo IX. hält im Oktober des Jahres 1052 eine 2. Synode in Mainz ab. Außerdem feiert mit dem Kaiser zusammen das Weihnachtsfest in Worms und kehrt erst Anfang Februar über Augsburg nach Italien zurück
  • 1054/1055: Bischof Gebhard von Eichstätt wird auf dem Reichstag zu Mainz im November zum Nachfolger Papst Leos IX. Gewählt. Anfangs lehnt er die Wahl ab, stimmt dann aber zu Beginn 1055 auf dem Reichstag in Regensburg doch zu und nennt sich fortan Victor II. (1055-1057).
  • 1056: Papst Victor II. trifft im September 1056 mit Kaiser Heinrich III. in Goslar zusammen. Anschließend reisen beide zusammen zur Pfalz nach Bodfeld. Dort erkrankt der Kaiser und stirbt kurz darauf. Papst Victor II. setzte den Kaiser in Speyer bei und führte danach den unmündigen Heinrich IV. nach Aachen zur Inthronisation. Im Dezember weilt Papst Victor II. dann auf der Reichsversammlung und verbringt schließlich Weihnachten zusammen mit dem jungen König in Regensburg.
  • 1147/1148: Der Trierer Erzbischof Albero lädt Papst Eugen III. (1145-1153) nach Trier ein, dessen Einladung letzterer im November 1147 nachkommt. Anfang Februar reist Papst Eugen II. dann von Trier aus weiter über Metz und Verdun nach Reims.
  • 1417: Auf dem Konzil von Konstanz wir der Kardinaldiakon Oddo Colonna zum Papst Martin V. (1417-1431) gewählt, womit das große abendländische Schisma nach 39 Jahren sein Ende findet. Papst Martin V. beendet das Konzil schließlich am 22. April.
  • 1782: Papst Pius VI. (1775-1799) trifft im Februar 1782 mit Kaiser Joseph II. bei Neunkirchen zusammen und fahren von dort aus beide nach Wien. Hier beginnen am 23. Februar die vertraulichen Gespräche und politischen Verhandlungen. Am 22. April verlässt der Papst Wien und folgt der Einladung von Kurfürst Karl Theodors von Bayern nach München. Seine Reise geht über Marienbrunn, St. Pölten, die Benediktinerabtei Melk an der Donau, dann über St. Florian und Linz nach Ried. Von Braunau geht die Fahrt weiter am 25. April über Simbach, Marktl und Hohenwarth nach Altötting. Am Abend des 26. April erreicht Papst Pius VI. München. Hier weilt er bis zum 2. Mai und reist anschließend weiter über Dachau, Schwabhausen und Friedberg nach Augsburg.
  • 1980: Papst Johannes Paul II. besucht vom 15. bis 19. November Deutschland. Seine Stationen sind Köln, Bonn, Brühl, Osnabrück, Mainz, Fulda, Altötting und München.
  • 1987: Zum zweiten Mal reist Papst Johannes Paul II. vom 30. April bis 4. Mai nach Deutschland. Neben Köln, führt ihn seine Reise nach Bonn, Münster, Kevelaer, Bottrop, Essen, Gelsenkirchen, München, Augsburg und Speyer.
  • 1996: Sein dritter Deutschlandbesuch führt Papst Johannes Paul II. nach Paderborn und Berlin.
  • 2005: Papst Benedikt XVI. reist zum Weltjugendtag nach Köln
  • 2006: Die zweite Deutschlandreise führt Papst Benedikt XVI. in seine Heimat Bayern, wo in München, Altötting, Marktl, Regensburg und Freising Station macht.
  • 2011: Zum dritten Mal reist Papst Benedikt XVI. nach Deutschland und besucht Berlin, Erfurt, Etzelsbach, Lahr, Freiburg im Breisgau.

Quelle:
www.kath.de

 

 

Unser Tipp: Bücher - DVD - CD

Δ