papstbesuch.de

Den Papst besuchen & Papstbesuche in Deutschland

Besuch von Papst Johannes Paul II. im Jahr 1980

Zum ersten Mal seit fast zweihundert Jahren besuchte im Jahr 1980 wieder ein Papst Deutschland: Vom 15. - 19. November 1980 reiste Papst Johannes Paul II. In die Bundesrepublik Deutschland. Der Anlass seines Besuches ist der 700. Todestag des Dominikanermönchs und Kirchenlehrers Albertus Magnus. Dessen Spuren folgend, führte es Papst Johannes Paul II. nach Köln, Brühl, Bonn, Mainz, Münster, Osnabrück, Fulda, München und Altötting. Auf den Stationen seiner Pastoralreise traf er mit Vertretern der verschiedenen Stände, christlichen und nichtchristlichen Religionsgemeinschaften zusammen. Der Besuch gilt als ein bedeutender Impuls für die Ökumene. Infolgedessen wurde die Gemeinsame Ökumenische Kommission (bestand von 1981-1985) gebildet, welche sich aus Vertretern der Deutschen Bischofskonferenz, des vatikanischen Sekretariates für die Einheit der Christen und des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland zusammensetzte.

Die Höhepunkte seiner Reise

  • Ansprache zum 700. Todestag von Albertus Magnus an Wissenschaftler und Studenten im Kölner Dom - Ansprache im Wortlaut
  • Gottesdienst auf dem Kapellplatz in Altötting mit über 60.000 Gläubigen - Predigt im Wortlaut
  • Besuch am Grab des heiligen Bonifatius in Fulda

Alle Ansprachen und Predigten von Papst Johannes Paul II. finden Sie auf der Seite der Deutschen Bischofskonferenz

Videos vom Papstbesuch:

Weitere Informationen rund um den Papstbesuch 1980:

Unser Tipp: Bücher - DVD - CD

Δ